Archiv

24. Maerz (der grosse Tag)

Arbeiten, dann nach hause. Vor Aufregung habe ich nichts essen koennen. Dann bin ich zum Flughafen gefahren. Dort habe ich dann erst mal ein Stuendchen gewartet. Dann knurrte mir der Magen. Deswegen und auch um mir die Wartezeit zu verkuerzen, hollte ich imir nen Burger.

Dann kamen sie!

Steven ist zum Riesen mutiert!!! Wir fuhren erst mal nach Hause. Waehrend der Fahrt betaetigte ich mich dann als Fremdenfuehrerin.

Nach der ankunft wurden sie erst einmkal im haus rumgefuehrt. Dann gings ans auspacken und die Geschenke: *juchu*

  • Schoki
  • Kompass
  • Geld
  • Taschenmesser
  • und noch mehr Schoki
  • Brause

Ich war im Himmel!!!

Wir schauten uns dann auf einem Fussmarsch Mairangi an. Und machten die ersten Erfahrungen mit dem kalten Wind.

Abends machte sich bei der Familie dann doch der Jetlagbemerkbar. Beim Essen hatten schon einige die ersten Minuten Schlaf hinter sich. Dann gingen alle ins Bett.

21.4.08 23:53, kommentieren

25. Maerz

Milford, Takapuna und anschliessend ging's in den Supermarkt um den Kuehlschrank aufzustocken. Den Uhrmacher hab ich endlich auch gefunden.

Notiz: Montag Uhr abholen!!

Ein bisschen rumgegammelt, dann lecker Lasagne und Sweet Corn gegessen.

Steven & ich sind noch aufgeblieben, bis die Nixons und Paul nach Hause gekommen sind um ihnen die veraenderten Schlaf-Oertlichkeiten mitzuteilen. (die Kinder sind trotzdem am naechsten Morgen zum Mama & Papa ins Zimmer rein)

21.4.08 23:56, kommentieren

Mittwoch (26.3.)

Meine Befuerchtungen waren ja, dass die kinder todmuede und total biestig sind. Schliesslich waren sie ja erst abends um halb 12 ins Bett gegangen. Stattdessen aber waren sie voll aufgedreht. Ich wollte sie um 8 wecken, aber um halb turnten sie schon putzmunter da rum. Zum WSB wollten sie trotzdem nicht, weil Mum ja gesagt hat, dass sie gefahren werden. Also spielten sie mit Steven Skipbo als sie fertig und es noch Zeit war.

Wir sind dann nach Browns Bay gefahren und haben uns mit Moni umgesehen. Bei Baker's Delight haben wir uns was zu Mittach geholt.

Mama ist mit beim WSB gegangen und Papa hat uns gefilmt.

Saffron hat mit Mama gelesen, die Maennner waren noch unterwegs, Sorrel spielte mit Isabella und somit war ich ploetzlich fuer mich alleine und konnte "Sleeper" weiterlesen. Den Film hab ich schon mal gesehen!!! Danach haben die Maedels gegen Steven "guess who" gespielt. Ich hab Isabella weggebracht.

Mit den Kids wurde dann Ball gespielt. Anschliessend haben die Kinder Steven durchs ganze Haus gejagt. Um die Kids weider ein bisschen runterzubringen, haben wir Geschenke verteilt. Mama, Steven und Saffron haben Saffrons Rennwagen aus Lego gebaut, Papa, ich Und Sorrel ihren Krankenwagen.

Hatten Spass daran. Die Autos wurden dann die ganze Zeit mitgeschleift. Saffron hat ihres sogar mit ins Bett genommen!!

Dann wurde am grossen Tisch gegessen. Saffron und Steven haben sich einen Narren aneinander gefressen. die Kinder wurden dann ins Bett geschickt.

Wir sassen dann noch ein bisschen beisammen.

1 Kommentar 22.4.08 00:03, kommentieren

27.3.

Gefruehstueckt im Papermoon, dann Wohnmobil abholen gefahren. "Leider" hatten die nur noch ein 6-Personen-Teil fuer uns. Steven und ich sind dann im Auto vorgefahren.

Abends sind wir alle zusammen zum Italiener gegangen. Alle "Kinder" inklusive Steven und mir sind im Wohnmobil gefahren.

22.4.08 00:06, kommentieren

28.3.

Mama & Papa sind losgestartet in den Norden, waehrend Steven mit mir da geblieben ist. Die Kinder habe ich in die Schule gefahren. Dann sind Steven und ich mit Monika auf die Suche gefahren. Die Such nach Klamotten auf gut Deutsch: Shopping!!

Eigentlich wollten wire in Tamagotchi kaufen. Das taten wir dann auch. Fuer n  Steven kauften wir dann noch zwei T-shirts. Dann holten wir die Kinder ab. Mit denen fuhren wir dann kurzerhand zum Strand. Steven hatte ein Bodyboard erstanden, dass wir mit 600 Stickern verschoenert hatten. Das musste natuerlich mit zum Strand, ebenso wie die der Kinder. Nach dem Strand steckten wir sie unter die Dusche, denn sie waren zum Essen eingeladen.

Wir bestellten uns Hell’s Pizza und fuhren anschliessend zu Karl. Mit dem und Moni ging’s dann nach Mission Bay. Dort warteten wir dann vergeblich mit einem Moevenpick-Eis auf die anderen. Sie tauchten nicht auf. Selbst in der Kneipe durften wir nicht sitzten, weil Steven keine ID hatte.

Also ab nach Hause!

22.4.08 00:10, kommentieren

29. 3. Samstag

 

Ausgeschlafen, ausgiebig gefruehstueckt und dann fuhren Steven und ich mit dem Bus in die Stadt:

 

 

  • Park

     

  • K’Street

     

  • Friedhof

     

  • Judenfriedhof

     

  • Queenstreet

     

  • Shopping

     

  • Hafen…

     

…und dann ging es wieder zurueck. Abends haben wir dann vergeblich nach “Ramen” fuer Steven gesucht und sind bei einer chinesischen suppe geendet.

 

War aber sehr lecker und viel.

 

22.4.08 00:12, kommentieren

30.3. Sonn
Snowplanet!!!
Es war so  geil!!!!!!

22.4.08 00:13, kommentieren