Warum habe ich die Hölle verdient

Warum habe ich die Hölle verdient?
Blutspritzer auf meinem Gesicht
tränengesät der Weg
tränenleer

wenigstens kannst du mich trösten,
wenn auch nicht lieben,
was ich so gerne hätte.

Ich sitze hier, am Morgen ein Morgengrauen,
hab ich doch erfahren, dass
keine der Möglichkeiten zu begehen ist,
die Flucht von dem einem,
der nein sagte, zu dem anderen
führte zurück zu dem einem,
der mich wenigstens trösten kann.

Verflucht soll die Welt sein,
die mich leben und lieben lässt.
Leiden lassen kann sie besonders gut
.

15.4.07 18:57

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen